Funktion Omnia-Backofen

Wie funktioniert der Omnia-Backofen?

Der Omnia-Backofen wurde in Schweden erfunden und findet überall dort seinen Einsatz, wo keine normaler Backofen vorhanden ist. Daher ist er hervorragend für Camping, Wohnwagen, Wohnmobil und in der Kombüse auf dem Boot geeignet.

Beim Omnia-Backofen handelt es sich um keinen Backofen im herkömmlichen Sinne, da er seine Hitze vom Herd bekommt. Laut Hersteller ist der Omnia-Backofen für allen Herdarten, wie z.B. Gasherden, Spirituskocher und elektronischen Herdplatten, geeignet. Der Omnia-Backofen funktioniert, wegen der fehlenden magnetischen Eigenschaft des Unterteils, nicht auf Induktion.

Der Omnia-Backofen ist als Aluminium gefertigt und besteht aus drei Teilen:

  • ein spezielle geformter Untersatz schwarz emailliert oder aus Edelstahl
  • Form aus Aluminium
  • roter Deckel mit Ventilationslöchern

 

Der Hersteller gibt extra an, dass Omnia mit dem emaillierten Untersatz (dem schwarzen Stahlring) nicht auf Glaskeramik-Kochfeldern angewendet werden darf. Die Emaillierung kann das Kochfeld beschädigen.

In der Regel ist jedoch das silberne Unterteil dabei.

Das Unterteil und die Omnia-Form haben ein Loch in der Mitte. Bei der Omnia-Form nennt man dies auch „Kamin“. Durch die abgerundete Form des Unterteils kann die heißt Luft der Herdwärme problemlos durch den Kamin der Omnia-Form geleitet werden. Dadurch entsteht die Unterhitze. Wenn die Herdwärme durch den Kamin strömt, prallt die Hitze am Deckel ab und produziert die Oberhitze.

Die im Deckel vorhandene Ventilationslöcher verhindern den entstehenden Überdruck.

Die Omnia-Form verfügt über ein Fassungsvermögen von 2,0l, wobei für die Zubereitung lediglich 1,5l verwendet werden, da das restliche Volumen für die Hitzeentwicklung benötigt wird.

Der Omnia-Backofen eignet sich hervorragend für die Zubereitung von

  • Kuchen
  • Brot
  • Aufbacken von Brötchen
  • Aufläufe
  • Fleischgerichte
  • One-Pot
  • Fisch
  • Dessert
  • uvm.

 

Rating: 5.0/5. Von 1 Abstimmung.
Bitte warten...

Noch keine Kommentare vorhanden. Hinterlasse den ersten Kommentar!

Du musstangemeldet sein um einen Kommentar zu schreiben.